Wie und wo kann ich die Infrarotheizung einsetzen?

Der Vorteil dieser Heizung ist, dass sie fast überall ganz einfach eingesetzt werden kann, es genügt eine Steckdose. Starkstromleitungen sind unnötig, da die Infrarot-Flachheizung nur einen sehr geringen Strombedarf hat. Die Infrarot-Flachheizung könnte in rund 40 Mio. deutschen Haushalten eingesetzt werden und Energie sparen helfen!

Im Gesundheitsbereich:

Optimal bei Massagen und therapeutischen Behandlungen, entspannt die Muskulatur und verschafft Wohlbefinden.

Die Infrarotheizung ist auch, nach Rücksprache mit Ihrem Arzt, zu medizinisch, therapeutischen Zwecken einsetzbar. Die allgemein als sehr angenehm empfundene Wärme beeinflusst Gelenkschmerzen und rheumatische Beschwerden sehr positiv. Auch Kleinkinder und Haustiere fühlen sich damit "pudelwohl". Masseure und Therapeuten bieten Ihren Klienten mit der Infrarotheizung ein besonders angenehmes und warmes Liegen auf der Behandlungsliege, wenn die Heizung an der Decke montiert wurde. Eine infrarot beheizte Wohnung erwärmt den menschlichen Körper direkt.

Im Wohnbereich:

Die Infrarotheizung (auch als Bildheizung oder Spiegelheizung) ist eine dekorative Heizung oder Zusatzheizung im gesamten Wohnbereich, platzsparend in Badezimmern, sie kann sogar unter Putz oder unter Kacheln eingebaut werden. Beim Renovieren von Altbauten ist sie der ideale Ersatz für Nachtspeicheröfen! Die Infrarotheizung bietet sich auch als Alternative bei Neubauten, Umbauten und Renovierungen an. Sie ist äußerst platzsparend, denn auch Heizraum, Öllager, Kamine, Installationskosten usw. können eingespart werden. In Wintergärten, Hobbyräumen, Camping, Wohnwagen, Wochenendhäusern usw. ist sie ebenfalls die ideale Heizung. Im meist unbeheizten Schlafzimmer optimal um mal eben die Betten vorzuheizen, bei Krankheit oder spontanen Aktivitäten im Bett .

Im Freizeitbereich:

Auch im gesamten Freizeitbereich ist nichts einfacher und sparsamer als die Infrarotheizung. Ferienhäuser, Wochenendhäuser, Caravans, Wohnmobile, Boote, Schiffe, Wintergärten und Hobbyräume lassen sich sehr einfach und preiswert beheizen. Selbst in Vorzelten und im Freien spüren Sie sehr deutlich die wohltuende infrarote Wärmeabstrahlung.

Im Geschäftsbereich:


Im gewerblichen Bereich bietet die Infrarotheizung besonders viele Einsatzmöglichkeiten. Zum Beispiel die direkte Beheizung des Arbeitsplatzes. Jeder Mitarbeiter stellt sich seine ideale Temperatur selbst ein. In Supermärkten zum Beispiel hinter Kühl- und Fleischtheken haben die Mitarbeiter oft kalte Füße, hier lässt sich über eine Sockelheizung Abhilfe schaffen. In größeren Lager- oder Ausstellungshallen lassen sich Arbeitsplätze ganz gezielt und sparsam beheizen, ohne die gesamte Halle zu erwärmen (punktuelle Beheizung). Weitere Einsatzmöglichkeiten bieten sich bei Fertighausherstellern, Küchenhäusern, Wohnbaugesellschaften, Heizungsbetrieben, Elektrobetrieben, Architektur- u. Ingenieurbüros, Wellnessbereichen und Massagen, Hallenbädern, Ärzten und Krankenhäusern, Schlössern, Museen, Kirchen, Einkaufmärkte, Messen, Ausstellungen, Werkstätten, und vieles mehr!

In der Gastronomie:

Die Ideale Einsatzmöglichkeit der Infrarotheizung auch in Hotels, Gaststätten, Kiosken, Verkaufsständen, Terrassen usw.. Erwärmen Sie Ihre Gäste und nicht die Luft! Durch das neue Nichtraucher-Gesetz stehen viele Raucher vor der Tür, Gäste können abends länger draußen sitzen. Infrarotgeräte sind viel sparsamer und effektiver, als Gas-Terrassenstrahler! Das Standgerät kann auch als Kreidetafel oder Plakatträger geliefert werden! So heizen und werben Sie gleichzeitig!